Manuelle Therapie

Innerhalb der Physiotherapie ist die manuelle Therapie ein besonders bekannter und bewährter Behandlungsansatz.

Er zielt darauf ab, Funktionsstörungen des Bewegungsapparates zu untersuchen und zu behandeln.

Spezielle Handgriffe und Mobilisationstechniken, aber auch aktive Übungen und Dehnungen lindern Schmerzen, verringern Bewegungsstörungen und fördern das Zusammenspiel zwischen Gelenken, Muskeln und Nervensystem.

Typische Anwendungsgebiete

  • Arthrosen
  • Arthritis
  • Beschwerden der Hals-, Brust und Lendenwirbelsäule
  • Schmerzhafte Bewegungseinschränkungen
  • Nachbehandlung von Operationen
  • Behandlung von Verletzungen des Bewegungsapparates